Bayreuther Erziehungswissenschaftler: „Eltern sollen und können keine Lehrer sein.“

Die erste Schulwoche nach den Osterferien und eine weitere Woche Homeschooling geht zu Ende. Die aktuelle Praxis von „Aufgabenversenden“ kann Unterricht nicht kompensieren und ist „auch symbolischer Natur“, sagt Prof. Dr. Fabian Dietrich, Inhaber des Lehrstuhls für Schulpädagogik an der Universität Bayreuth. Er warnt vor zu hohen Ansprüchen:

„Eltern können Schule nicht simulieren, und keiner kann erwarten, dass in Zeiten der Aussetzung des Unterrichts Schüler und Schülerinnen diesen Wegfall eigenständig zuhause ausgleichen.“

Dietrich fordert von Lehrern, Lehrerinnen und Schulen klare Aussagen, was erwartet wird, und rät Eltern zu Gelassenheit.“

Interview weiter lesen

Betrieben von elternbeirat.mgf-kulmbach.de

Nach oben ↑